Politik Porträt

„Nie wieder Krieg“

Otto Duve: Zeitzeuge des Zweiten Weltkriegs und Lokalpolitiker

Otto Duve war 10, als der Zweite Weltkrieg begann. Aufgrund seiner Erfahrungen ist dem 95-Jährigen eines wichtig: Frieden. Er kritisiert Politiker, die Deutschland wieder „kriegstüchtig“ machen wollen.

Zum Radioporträt

Otto Duve ©privat
Kultur Politik USA

Native Americans und die Schatten der Vergangenheit

Beispiel: Das Pine Ridge Reservat im US-Staat South Dakota.

Wounded Knee im Pine Ridge Reservat ist ein Ort von historischer Bedeutung. Hier fand im Jahr 1890 eines der letzten Massaker an Ureinwohnern in den USA statt. Im Februar 1973 besetzten Anhänger des American Indian Movement den Ort und machten damit international Schlagzeilen. Heute kämpft das Reservat mit Alkohol, Drogen und den vielen vermissten und ermordeten Frauen.

Zum Radiofeature, 55 Min

Jahrestag des Massakers am 29. Dezember 1890 ©Rebecca Hillauer
Gastbeitrag Politik Welt

800.000 Tote in 100 Tagen

Gastbeitrag von Volker Seitz: 30. Jahrestag Völkermord in Ruanda

Alter Mann ©yogendras31, Pixabay

Vom 7. April bis Juli 1994 verübten in Ruanda Angehörige der Hutu-Mehrheit wahre Gemetzel an der Tutsi-Minderheit und oppositionellen Hutus. Unter Präsident Paul Kagame und seiner Politik von Wiederaufbau und Versöhnung hat sich das Land wirtschaftlich und gesellschaftlich relativ gut entwickelt.

Politik USA

Appell an US-Präsident Joe Biden

18. März: Internationaler Tag des politischen Gefangenen

Aktionskreis Indianer Nordamerika ©Helena Nyberg

Der indigene Aktivist Leonard Peltier sitzt seit fast fünf Jahrzehnten in den USA im Gefängnis und wird in diesem Jahr 80 Jahre alt. Die Europäische Allianz für die Rechte Indigener Völker fordert, den schwer Erkrankten umgehend zu begnadigen. Dies forderten auch der damalige Staatsanwalt James Reynolds und eine Resolution der Demokratischen Partei.

Frauen Gastbeitrag Politik USA

Indigene Frauenpower

Gastbeitrag der Aktionsgruppe Indianer zum Internationalen Frauentag

©Medicine Wheel Ride, Austin 2024

In den USA gilt März als „Women’s History Month“, als Monat der Geschichte der Frauen. Die Situation der indigenen Frauen in Kanada und den USA ist einerseits besonders prekär. Andererseits manifestieren indigene Frauen als Aktivistinnen und Politikerinnen mehr und mehr ihre Teilhabe in der Gesellschaft.

Politik USA Welt

Free Julian Assange

Das Urteil kann jeden Tag fallen. Und was sagt die EU?

Lasst Julian Assange frei ©Guido de Gyrich

Whistleblower Chelsea alias Bradley Manning lebt längst wieder in Freiheit, während Julian Assange seit dreizehn Jahren um seine Freiheit kämpfen muss. Nun wird der High Court in London über seine Auslieferung entscheiden. In der vergangenen Woche gab es noch eine Aussprache im EU-Parlament.

Natur/Umwelt Politik Welt

Ausnahme vom Tierschutz?

Züchtung und „Nutzung“ von Jagdhunden in Spanien auf dem Prüfstein

Galgo ©quirbachdogs

Die EU-Kommission plant eine Verordnung zum besseren Schutz von Hunden und Katzen als Haustiere. Werden Jagdhunde wie die Galgos in Spanien davon profitieren – oder bleiben die empfindsamen Windhunde weiter vom Tierschutz ausgenommen?

Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 29. Februar 2024
Politik

Was ist „Nazi“ an Deutschlandfahne und Deutschlandlied?

Ein kurzer Tauchgang in die Geschichte

„Nazi“ ist in Deutschland ein gängiges Schimpfwort geworden, mit dem politisch Andersdenkende verunglimpft werden sollen. Die darin enthaltene Bagatellisierung der historischen Vorbilder scheint den wenigsten bewusst. Inzwischen werden auch die Insignien des heutigen Deutschland mit dem „Dritten Reich“ in Verbindung gebracht.